•  
  •  
TARIFE UND VERRECHNUNG

Tarifbasis für Einzelsitzungen à 50 min.: CHF 150.-
Für Sitzungen, die länger als 60 min. dauern, verrechne ich die entsprechende Zeit auf dieser Basis.
Tarifbasis für Sitzungen mit zwei und mehr Personen à 60 min.: CHF 200.-
(Ausnahme: Kinder mit einem Elternteil.)

Aufwendungen für Telefonate, sms und E-mails mit therapeutischem Inhalt, sowie allfällige Abklärungsauswertungen oder Berichte an die Krankenkasse und andere Kostenträger, d.h. "Leistung in Abwesenheit des Patienten", werden gemäss Zeitaufwand auf gleicher Basis verrechnet. Für meine laufende Aktenführung erlaube ich mir, eine einmalige Pauschale à 30 min. auf Sitzungsbasis zu berechnen.

Die Tarife orientieren sich an den Richtlinien der schweizerischen Psychologieverbände.


Abrechnung über die Krankenkassen
Die kantonale Praxisbewilligung und meine Anerkennung durch die Santésuisse erlauben eine Abrechnung über die Krankenkassen-Zusatzversicherung. Ihre Krankenkasse gibt Ihnen Auskunft über deren Betrag.

Abrechnung über die Invalidenversicherung IV
Die IV anerkennt Psychotherapie als medizinische Eingliederungsmassnahme.

Abrechnung über die Opferhilfe
Bei psychischen Problemen nach Gewalterlebnissen übernimmt die Opferhilfe unter gewissen Voraussetzungen eine Psychotherapie ganz oder teilweise. Informationen erhalten Sie bei der regionalen Opferhilfe.

Abrechnung über die Unfallversicherung
Bei psychischen Beschwerden infolge eines Unfalls kann eine Kostenbeteiligung an Psychotherapie bei der Unfallversicherung beantragt werden.

Selbstzahlung
Die Kosten können selbstverständlich auch selber übernommen werden.


Terminverschiebungen, Absagen, versäumte Sitzungen
Vereinbarte Konsultationstermine sind verbindlich. Im Verhinderungsfall muss telefonisch abgesagt werden. Versäumte Sitzungen und weniger als 24 Stunden im Voraus abgesagte oder verschobene Konsultationen werden - unabhängig vom Grund - zum vereinbarten Basis-Tarif verrechnet, sofern ich die reservierte Zeit nicht anderweitig vergeben kann. Diese Kosten werden von den Krankenkassen und der IV- und Unfallversicherung nicht übernommen und müssen selber getragen werden.

Leistungsvergütung
Für die Konsultationen und Aufwendungen in Abwesenheit, wie auch für versäumte Konsultationen, bekommen Sie von mir eine Rechnung. Diese muss innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsstellung bezahlt und auf meinem Konto gutgeschrieben sein. Bei Zahlungserinnerung verrechne ich pro Mahnung CHF 10.-

Pausieren und Beenden einer Therapie
Wenn Sie sich zu einem Unterbruch oder Abschluss der Therapie entscheiden, bitte ich Sie um persönliche Mitteilung und eine Abschluss-Sitzung.

Schweigepflicht
Selbstverständlich unterstehe ich als Psychotherapeutin der Schweigepflicht. Was in den Sitzungen besprochen wird, sowie alle Daten handhabe ich streng vertraulich.